(Heidelberg/Hamburg) Im Rahmen der Q3-Berichterstattung der SNP Schneider-Neureither & Partner SE mit Sitz in Heidelberg haben wir ein Research-Update veröffentlicht. Das auf IT-Transformationen spezialisierte Unternehmen hat eine Trendwende bezüglich der Gewinnentwicklung gezeigt. Zudem berichteten die Heidelberger strategische Fortschritte. So konnten namhafte Partner akquiriert werden, darunter Google und IBM, die bei SAP S/4HANA-Projekten künftig auf SNP-Software zurückgreifen. Zudem wurde ein bedeutendes S/4HANA-Vorzeigeprojekt vom Automobilzulieferer Mahle gewonnen.

Unser Analyst Alexander Zienkowicz sieht die Voraussetzungen dafür gegeben, einen nachhaltigen Profitabilitätszuwachs durch das zügige Greifen der Partnervertriebsstrategie zu erreichen. Ein höheres Margenniveau durch Verschiebung der Umsatzgewichte rechtfertigt seiner Meinung nach eine Kurszielanhebung auf EUR 59,00. Bekräftigt wurde die Empfehlung “Kaufen”.

Lesen Sie die vollständige Kommentierung in unserem Research-Bereich.

Kategorien: News

Translate
Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten ein Angebot? Gerne können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Wir werden Sie dann schnellstmöglich kontaktieren.

X
Kontakt © 2018 SRH AlsterResearch AG. All rights reserved.