[Martinsried/Hamburg] Formycon hat im Rahmen der Berichterstattung zu H1/2019 den Zeitplan für das Entwicklungsportfolio entsprechend der Formulierungen vom Mai bestätigt. Demnach steht die Einreichung der Zulassungsunterlagen für FYB201 bei der FDA als Biologics License Application (BLA) unmittelbar an (Anfang Q4/2019). Die Einreichung beim europäischen Pendant, der EMA, ist für Q1/2020 vorgesehen. Bei planmäßigem Verlauf würde die Zulassung in den USA und in der EU jeweils 2021 erfolgen.

Das Unternehmen berichtete ebenfalls, dass über eine Barkapitalerhöhung Ende März 2019 (HR-Eintrag: 10. April) ein Bruttoemissionserlös von EUR 17,26 Mio. erzielt werden konnte. Die Mittel würden zur Weiterentwicklung eigener Biosimilarprojekte verwendet.

Unser zuständiger Analyst Oliver Drebing ist der Meinung, dass die Formycon-Aktie bereits kurzfristig von einem ereignisreichen Newsflow profitieren sollte. Er bestätigt daher das Kursziel von EUR 43 und leitet für die im Börsensegment Scale notierte Aktie unverändert das Anlageurteil „Kaufen“ ab.

Lesen Sie die vollständige Studie in unserem Research-Bereich.

Kategorien: News

Translate
Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten ein Angebot? Gerne können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Wir werden Sie dann schnellstmöglich kontaktieren.

X
Kontakt © 2018 SRH AlsterResearch AG. All rights reserved.